VfL empfängt den TSV 1860 Rosenheim 2

DruckversionEinem Freund senden
  • Patrick Keri will wieder zurück in die Startelf!
    Patrick Keri will wieder zurück in die Startelf!

Nur eine Niederlage in den letzten 11 Punktspielen – so lautet die stolze Bilanz der Waldkraiburger Fußballer des VfL. Doch da neben 3 Siegen auch nur 7 Unentschieden zu Buche stehen, muss Trainer Flaviu Githea und sein Team noch immer mit einem Auge auf den Abstiegsrelegationsplatz schielen. Am Karsamstag um 15 Uhr will man nun gegen die Bayernligareserve des TSV 1860 Rosenheim im Jahnstadion mit dem nächsten Heimsieg endgültig den Klassenerhalt sichern.
Die Gäste aus Rosenheim belegen in der Tabelle der Bezirksliga Ost mit 43 Punkten den 3. Platz. Durch eine überraschende Heimniederlage gegen den abstiegsbedrohten TSV Ebersberg (1:3) am vergangenen Wochenende haben die 60er aber den Anschluss an die Aufstiegsplätze verloren. Trainer Hans Schenk hat derzeit mit großen Personalsorgen zu kämpfen und schickte gegen Ebersberg gleich 3 AH-Spieler von Beginn an in die Partie.
Auch sein Kollege bei den Industriestädtern, Flaviu Githea, musste zuletzt immer wieder improvisieren, so dass auch Oldie Uwe Rosenauer kurzfristig für ein Spiel reaktiviert werden musste. Gegen Rosenheim rechnet der VfL jedoch mit der Rückkehr einiger Spieler in die Startformation. Andy Balck trainiert seit Anfang dieser Woche wieder mit der Mannschaft und brennt auf seinen zweiten Einsatz für die Waldkraiburger. Patrick Keri kam in Ostermünchen beim 0:0 zu einem Kurzeinsatz und Manuel Stadlmayr, der aus beruflichen Gründen zuletzt fehlte, sollte am Samstag wieder verfügbar sein!
Auch wenn der VfL Waldkraiburg mit 35 Punkten noch nicht endgültig gesichert ist, so laufen die Planungen für die nächste Saison in der Bezirksliga schon auf vollen Touren. Da Trainer Githea bereits vor einigen Wochen den Verantwortlichen signalisiert hat, dass er für die neue Spielzeit aus privaten Gründen nicht mehr zur Verfügung stehen wird, gab Abteilungsleiter Marcus Dickow vergangenen Samstag den Spielern die Verpflichtung des Nachfolgers bekannt. Ab Juli wird Adrian Malec, zuletzt Spielertrainer beim TSV Reischach, an der Außenlinie das Kommando bei den Industriestädtern übernehmen.