SV DJK Kolbermoor-VfL Waldkraiburg 2:2 (1:1)

VfL holt Punkt in Kolbermoor

DruckversionEinem Freund senden
  • Yves Deutsch erzielte seine Saisontreffer 6 und 7 in Kolbermoor!
    Yves Deutsch erzielte seine Saisontreffer 6 und 7 in Kolbermoor!

In einer hart umkämpften Bezirksligapartie entführte der VfL Waldkraiburg am Samstag beim SV DJK Kolbermoor am Huberberg hochverdient einen Punkt beim 2:2 (1:1)-Unentschieden.
Den Gästen aus der Industriestadt fehlten mit Markus Gibis (Muskelfaserriss) und Danut Mititi (Rotsperre) beide nominellen Sturmspitzen. Zum ersten Mal in dieser Saison durfte Routinier Christian Luca in der Startelf auflaufen. Neben Luca brachte Trainer Adrian Malec noch Burhan Karababa im Sturmzentrum. Trotz dieses vermeintlichen Handicaps ging der VfL bereits nach 10 Minuten in Führung. Karababa schlug einen Freistoß von der rechten Seite hoch in den Strafraum und Yves Deutsch war aus kurzer Distanz per Kopf zur Stelle und ließ Torwart Florian Dirscherl keinerlei Abwehrchance. Doch die Freude der Waldrkaiburger währte nicht lange. Nur 8 Minuten nach dem Führungstreffer glich Kolbermoors Mittelstürmer Patrick Eder zum 1:1 aus. Nach einem Freistoß aus 30 Metern, den Franz Pelz in die Mauer hämmerte, fehlte im VfL-Strafraum kurzzeitig die Ordnung und Eder schnappte sich das Leder und schob dieses an Bernhard Auer vorbei ins lange Eck. In der 31. Minute fast die Führung für die Gastgeber, doch Robert Eppler scheitert alleinstehend am hervorragend reagierenden Auer. Erst gegen Ende des ersten Durchgangs kamen die Gäste zu zwei guten Einschussmöglichkeiten, doch Pantea (39.) und Karababa (41.) verfehlten knapp das Ziel.
In der zweiten Halbzeit kam zunächst der SV DJK besser ins Spiel. In der 53. Minute setzte sich Eppler auf der rechten Außenbahn gegen Raimund Stuiber durch, lief bis zur Grundlinie und passte mustergültig auf den freistehenden Franz Glas, der aus 15 Metern zum 2:1 einschießen konnte. Nun  brachte Malec mit Erhan Yazici für Christian Luca einen frischen Stürmer der für mehr Schwung im Angriff sorgte. Zehn Minuten später erhöht der VfL weiter den Druck indem Malec nun auch noch Waldemar Miller für Sergiu Iuga brachte. In der 65. Minute wurde der Mut auch belohnt. Einen Einwurf von Karababa wehrt die Kolbermoorer Hintermannschaft per Kopf zu kurz ab und wieder ist es Yves Deutsch der aus 16 m flach ins linke Ecke verwandelt. Für den VfL Mittelfeldspieler ist es bereits der 7. Saisontreffer. Die eingewechselten Yazici (78.) und Miller (79.) hatten auch noch den Siegtreffer auf dem Fuß, doch mit Glück und Geschick rettete der SV DJK Kolbermoor das Unentschieden über die Zeit.
 
 
VfL Waldkraiburg: Auer – Helldobler, Iuga (ab 63. Miller), Stuiber, Hadzic, Balck, Karababa, Deutsch, Pantea, Luca (ab 53. Yazici), Stadlmayr.