FC Bischofswiesen-VfL Waldkraiburg 1:5 (1:0)

VfL siegt dank furioser 2. Halbzeit

DruckversionEinem Freund senden
  • Kapitän Benjamin Hadzic erzielte den wichtigen Führungstreffer per Kopfball
    Kapitän Benjamin Hadzic erzielte den wichtigen Führungstreffer per Kopfball

Der Saisonauftakt des VfL ist geglückt. Am 1. Spieltag der Bezirksliga Ost besiegte die Mannschaft von Trainer Adrian Malec den FC Bischofswiesen mit 5:1.
In der 1. Halbzeit begannen die Waldkraiburger sehr nervös und kassierten folgerichtig in der 23. Minute das 0:1 durch Tobias Kern. Wegen starker Gewitter musste der Schiedsrichter nach einer halben Stunde das Spiel für längere Zeit unterbrechen und es drohte ein Spielabbruch. Nach dieser Zwangspause kam der VfL besser ins Spiel. Vor allem in der zweiten Halbzeit spielte man groß auf so dass der Gegner zu keiner einzigen Torchance mehr kam. Bereits in der 47. Minute erzielte Neuzugang Marco Kleinschwärzer das 1:1. Benjamin Hadzic per Kopfball, Waldemar Miller, Yves Deutsch (Foulelfmeter) erhöhten auf 4:1. Kurz vor Spielende setzte mit Radu Popa ein weiterer Neuzugang den Schlußpunkt zum 5:1.
Ein ausführlicher Bericht folgt in Kürze!