VfL zu Gast in Ottobrunn

DruckversionEinem Freund senden
  • Nebojsa Gojkovic darf nach seiner Sperre wieder für den VfL auf Torejagd gehen!
    Nebojsa Gojkovic darf nach seiner Sperre wieder für den VfL auf Torejagd gehen!

Nach der Heimniederlage gegen den TSV Ebersberg heißt es für die Fußballer des VfL Waldkraiburg beim Auswärtsspiel beim TSV Ottobrunn am kommenden Sonntag um 15 Uhr für Wiedergutmachung zu sorgen. Zwar belegen die Industriestädter mit 6 Punkten nach 5 Spieltag noch den 10. Tabellenplatz, doch der Abstand zu den Abstiegsrängen ist verdammt gering! Die Gastgeber aus Ottobrunn starteten fulminant in die neue Spielzeit. Zwei 3:0-Siege gegen Hammerau und Heimstetten 2 ließen das TSV-Umfeld von Höherem träumen. Die Ernüchterung für das Team von Trainer Tarkan Kocatepe folgte aber postwendend an den Spieltag 3 und 4. Beim SC Baldham und zu Hause gegen den SV Kolbermoor folgten zwei knappe Niederlagen. Vor einer Woche gelang aber dann wieder ein Sieg gegen den Aufsteiger TSV Moosach und mit 9 Punkten belegt man derzeit den 4. Tabellenplatz in der Bezirksliga Ost. Beim VfL kann man endlich wieder auf Neuzugang Nebojsa Gojkovic zurückgreifen. Der slowenische Stürmer traf mit seiner ersten Aktion beim Saisonauftakt gegen den TSV Ampfing zum entscheidendem 1:0, wurde aber wenig später wegen einer angeblichen Tätlichkeit mit der roten Karte bestraft. Mit 4 Spielen Sperre sprach das Sportgericht eine sehr harte Strafe aus, doch die Leidenszeit ist nun vorbei. Die Unterstützung in der Offensive kann der VfL gut gebrauchen, denn es gelangen in den erstem 5 Spielen nur 6 Treffer, davon 1 Eigentor des ASV Au. Kapitän Benjamin Hadzic wird ebenso wieder in der Startaufstellung erwartet wie Mittelfeldmann Urban Halozan. Auch der Kroate Tomislav Balasko hofft auf eine Nominierung in der Startformation. Trainer Gerry Kukucska kann am Sonntag jedoch selbst nicht ins Geschehen eingreifen. Der Spielertrainer des VfL befindet sich auf Heimaturlaub in Rumänien und wird an der Außenlinie durch seinen Co-Trainer Toni Weichhart vertreten.