VfL braucht dringend einen Sieg

DruckversionEinem Freund senden
  • Nebojsa Gojkovic wartet schon seit Wochen auf einen Torerfolg!
    Nebojsa Gojkovic wartet schon seit Wochen auf einen Torerfolg!

Nach drei Niederlagen in den letzten vier Spielen haben die Fußballer des VfL Waldkraiburg den Anschluss an die Tabellenspitze der Bezirksliga Ost verloren. Sollte am kommenden Samstag um 15 Uhr im Heimspiel gegen den Aufsteiger TuS Traunreut kein Sieg gelingen, droht das Abrutschen in den Tabellenkeller. Die Gäste aus Traunreut bilden nach 5 Niederlagen in Folge mit 8 Punkten das Schlusslicht in der Bezirksliga. Der letzte Sieg gelang der Mannschaft von Trainer Thomas Stutz Ende August und auf des Gegners Platz konnte man insgesamt bisher nur einen einzigen Punkt ergattern (am 8. Spieltag beim TSV Ebersberg). Mit 39 Gegentreffern ist der TuS zusammen mit dem SV Heimstetten 2 die Schießbude in der Liga und auch in der Offensive ist nur der FC Hammerau harmloser. 16 Treffer stehen auf der Guthabenseite der Traunreuter. Das alles sollten eigentlich gute Vorzeichen für einen Sieg des VfL Waldkraiburg sein. Wäre da nicht das Problem auf der Torwartposition des VfL. Mit Domen Bozjak fällt der wohl beste Keeper der Liga bis zur Winterpause aus. Schon seit 4 Spielen fehlt der Slowene wegen seinem Knieproblem. In dieser Zeit kassierte der VfL insgesamt 11 Gegentreffer, in den 9 Spielen davor mit Bozjak insgesamt nur 9. Dabei kann man seinen Vertretern keinen Vorwurf machen. Dem jungen Bekir Karatepe (18) fehlt ganz einfach die Erfahrung und Stefan Brandlmaier (24) die Spielpraxis, um den Erwartungen an einen Bezirksligatorwart gerecht zu werden. Wer am Samstag zwischen den Pfosten steht wird Trainer Gerry Kukucska erst im Abschlusstraining festlegen. Neben Bozjak werden heute auch Bircan Altmer und Mert Lata verletzungsbedingt ausfallen. Aber auch in der Offensive klappt es in der letzten Zeit nicht so recht bei den Industriestädtern. Die Stürmer Nebojsa Gojkovic und Razvan Rivis zeigen zwar immer wieder gute Ansätze, doch ein Torerfolg der beiden liegt schon einige Wochen zurück. Gegen den TuS Traunreut sollte es gelingen, den Schalter umzulegen, denn die nächsten Aufgaben für den VfL werden nicht leichter. In einer Woche ist das Spitzenteam des ESV Freilassing zu Gast in Waldkraiburg und 7 Tage später gastiert man zum Rückrundenstart beim Tabellendritte TSV Ampfing!