Überraschungsteam aus Au zu Gast im Jahnstadion

DruckversionEinem Freund senden
  • Birol Karatepe kehrt nach seinem Urlaub in den Kader der 1. Mannschaft zurück!
    Birol Karatepe kehrt nach seinem Urlaub in den Kader der 1. Mannschaft zurück!

Im Nachholspiel des 6. Spieltages empfangen die Fußballer des VfL Waldkraiburg am Mittwoch um 20 Uhr im Jahnstadion die Mannschaft des ASV Au. Nach 2 Heimniederlagen in Folge benötigt man dringend den ersten dreifachen Punktgewinn in dieser Bezirksligasaison um den Tabellenkeller zu verlassen.
Am vergangenen Wochenende zeigte das Team von Trainer Gerry Kukucska wieder einmal eine starke Leistung auf des Gegners Platz. Dass es beim TSV Moosach trotz einer 2:0-Führung wieder nicht zu einem Sieg reichte, lag dieses Mal an zwei individuellen Fehlern in der Hintermannschaft und der Undiszipliniertheit von Lucian Balc, der kurz vor der Pause die rote Karte sah! Am Ende musste man sogar froh sein, dass es beim 2:2 blieb und man noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte. Mit nur 3 Punkten aus 5 Spielen hinkt der VfL noch immer weit hinter den Erwartungen her. Jetzt stehen 2 Heimspiele in Folge an und die Gelegenheit für eine Korrektur ist möglich. Wäre da nicht die schlechte Punktausbeute gerade bei den Heimspielen. 2:3 gegen Ottobrunn und 2:5 gegen den SC Baldham stehen in dieser Saison in der Heimbilanz zu Buche.
Der Gegner am Mittwoch, der ASV Au, kennt all diese Probleme überhaupt nicht. Man darf schon von der Überraschungsmannschaft der noch jungen Saison sprechen wenn es um das Team von Trainer Franz Pritzl geht. Mit 13 Punkten aus 6 Spielen, steht man aktuell auf dem 5. Tabellenplatz. Mit einem Sieg gegen Waldkraiburg könnte man sogar die Tabellenführung übernehmen. Die Grundlage dafür schaffte man am letzten Wochenende durch einen 2:1-Heimsieg gegen den aktuellen Klassenprimus, den SC Baldham. Auch auf des Gegners Platz ist der ASV bisher eine Macht. 2 Spiele – 2 Siege – 5:2 Tore lautet die makellose Bilanz der jungen Pritzl-Elf. In etwa die Hälfte des Kaders ist jünger als 23 Jahre. Besonders herausragend ist der erst 19-jährige Stürmer Simon Kapsner, der schon 4 Treffer in dieser Spielzeit markierte.
Beim VfL hat man noch immer Personalsorgen. Zwar kehrt Neuzugang Birol Karatepe wieder in den Kader zurück, doch Kapitän Benny Hadzic fehlt nach wie vor wegen einer Verletzung am großen Zeh. Auch Abdullah Eryilmaz fehlt noch verletzungsbedingt und Bircan Altmer sowie Edwin Hadzic haben noch Trainingsrückstand. Auch wenn die Fakten gegen die Industriestädter sprechen ist Trainer Kukucska zuversichtlich, den ersten Dreier einzufahren!