VfL zu Gast beim SC Baldham/Vaterstetten

DruckversionEinem Freund senden
  • Flavius Cuedan will mit dem VfL zurück in die Erfolgsspur
    Flavius Cuedan will mit dem VfL zurück in die Erfolgsspur

Am Samstag beim Gastspiel in Vaterstetten will der VfL wieder zurück in die Erfolgsspur. Wenig begeistert zeigte sich Gerry Kukucska mit dem Auftreten seiner Mannschaft in den letzten beiden Derby-Begegnungen gegen Ampfing und Dorfen. Weniger die Ergebnisse, sondern die Art und Weise wie diese zustande kamen ärgern den VfL-Trainer. Nicht zu beneiden ist Kukucska außerdem derzeit bei der aktuell extrem dünnen Spielerdecke. Zuletzt fehlten mit Stadlmayr, Jusic, Keri, Altmer und Eryilmaz gleich fünf Spieler aus dem Bezirksliga-Kader. Mit 28 Punkten rangiert der VfL aktuell auf dem 6.Tabellenplatz. Vier Zähler mehr hat der SC Baldham-Vaterstetten auf dem Punktekonto. Das Team von Trainer Mike Probst musste im letzten Spiel gegen den TSV Ampfing eine deftige 2:4-Auswärtsniederlage hinnehmen und machte damit ungewollt das Rennen um die Spitzenplätze wieder spannend. Mit einem Sieg gegen Baldham würde der VfL im oberen Tabellendrittel überwintern. Das dieses Vorhaben keineswegs einfach wird, wurde im Hinspiel sichtlich. Mit 2:5 endete die Begegnung aus Sicht des VfL. Die Waldkraiburger wollen im letzten Spiel des Jahres alles daran setzen, dieses Mal den Platz nicht als Verlierer zu verlassen und sich mit einem positiven Abschluss in die Winterpause verabschieden.