Tabellenführer zu Gast im Jahnstadion

DruckversionEinem Freund senden
  • Trainer Kukucska hat auch gegen Moosach große Personalsorgen!
    Trainer Kukucska hat auch gegen Moosach große Personalsorgen!

Wenn am heutigen Samstag der VfL Waldkraiburg und der TSV Moosach um 15 Uhr im Jahnstadion aufeinandertreffen, haben beide Mannschaften Gelegenheit die Niederlagen vom vergangenen Wochenende wiedergutzumachen. Dabei ist die Aufgabe für den gastgebenden Tabellenachten der Bezirksliga Ost gegen den amtierenden Tabellenführer weitaus schwieriger!
Trotz drei erzielter Tore im Auswärtsspiel beim ASV Au kehrte der VfL mit leeren Händen in die Industriestadt zurück. 3:4 hieß es am Ende wodurch der ASV in der Tabelle an den Waldkraiburgern vorbeiziehen konnte. Trainer Gerry Kukucska hat auch heute, wie schon in den beiden ersten Spielen der Frühjahresrunde, große personelle Sorgen. Mit Kapitän Benjamin Hadzic, Mert Lata, Abdullah Erylmaz und Bircan Altmer fallen gleich 4 Defensivspieler verletzungsbedingt aus. Gegen Au kam in der zweiten Halbzeit der Nachwuchsspieler Dmytro Morozov als linker Außenverteidiger zum Einsatz. Doch auch der 19-jährige kann gegen Moosach nicht mitwirken, da er sich in Urlaub befindet. Nichtsdestotrotz wird Kukucska ein schlagkräftiges Team auf den Platz schicken und versuchen dem Gast das Leben so schwer wie möglich zu machen.
Der TSV Moosach musste sich in der Vorwoche beim Heimspiel gegen den TSV Ampfing überraschen mit 1:0 geschlagen geben! Mit 46 Punkten ist die Tabellenführung zwar vorerst noch unangefochten, doch der VfB Forstinning hat nur 4 Punkte Rückstand und noch 2 Nachholspiele auf dem Programm. Bereits im Hinspiel hatte der VfL als Außenseiter bewiesen, dass man mit dem TSV mithalten kann. Bereits in der ersten Halbzeit führte man mit 2:0-Toren, ehe ein Gegentor in der Nachspielzeit kurz vor der Pause und eine rote Karte für Mittelfeldmann Lucian Balc, den Gegner wieder ins Spiel brachte. Am Ende musste man froh sein, dass man beim 2:2 noch einen Punkt mit nach Hause nehmen konnte. Wenn die Partie heute nach 90 Minuten wieder Unentschieden endet, dürfte der VfL dies als positives Ergebnis verbuchen!
Das Vorspiel bestreiten wieder die U19-Junioren des FC Bavaria Isengau. In der Begegnung der Bezirksoberliga trifft man auf den SV Manching. In der Tabelle liegen die Gäste 3 Punkte vor den Isengauern, die auf Platz 12 stark abstiegsgefährdet sind. Anstoß ist um 12.30 Uhr!