VfL braucht einen Heimsieg

DruckversionEinem Freund senden
  • Auf Razvan Rivis muss der VfL wegen einer Rotsperre verzichten!
    Auf Razvan Rivis muss der VfL wegen einer Rotsperre verzichten!

Nach der Niederlage bei Tabellenführer VfB Forstinning richtet sich der Blick bei den Fußballern des VfL Waldkraiburg wieder in Richtung Relegationsplätze. Am heutigen Samstag ist mit den Sportfreunden aus Aying ein Gegner zu Gast, der aktuell einen der beiden Relegationsplätze einnimmt. Mit einem Sieg könnten die Industriestädter einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.
Noch 5 Spieltage stehen in der Bezirksliga Ost auf dem Programm. Sieben Punkte beträgt der Vorsprung der Waldkraiburger derzeit auf die Gefahrenzone, wobei der TSV Ottobrunn allerdings noch ein Spiel mehr zu absolvieren hat. Theoretisch könnte die „Komfortzone“ also auf 4 Punkte zusammenschmelzen. Auf Stürmer Razvan Rivis muss Trainer Gerry Kukucska aufgrund der roten Karte in Forstinning am Samstag verzichten. Die Verantwortlichen rechnen mit einer Sperre von 2 Spielen, so dass der Rumäne beim Saisonendspurt wieder mitwirken darf! Gegen Aying kehrt Flavius Cuedan in den Kader zurück. Der Mittelfeldregisseur musste 4 Wochen verletzungsbedingt pausieren. Zunächst setzte ihn eine Operation am großen Zeh schachmatt, danach zog er sich im Training eine Bänderverletzung zu! Aus beruflichen Gründen fehlte in Forstinning auch Lucian Balc, der nun auch wieder gegen die Sportfreunde in der Startelf zu erwarten ist.
Die Gäste stehen mit dem Rücken zur Wand. Die letzten 3 Spiele wurden allesamt verloren, wenn auch nur knapp. Vom 24.3.17 datiert der letzte Sieg der Mannschaft von Trainer Björn Burhenne. Damals gelang überraschend ein Auswärtserfolg beim TSV Ebersberg mit 1:0. Mit 21 Punkten stehen die Ayinger derzeit auf dem 13. Tabellenplatz, punktgleich mit dem SV Dornach und nur einem Punkt vor dem TSV Waging. Ein Spaziergang ist daher für den VfL nicht zu erwarten. Schon im Hinspiel tat man sich beim 2:1-Erfolg sehr schwer und auch der TSV Ampfing konnte vor einer Woche erst durch einen Treffer in der Nachspielzeit den 3:2-Sieg in Aying eintüten!