SV Dornach - VfL Waldkraiburg 0:1 (0:1)

Domen Bozjak war der Garant des Erfolges!

DruckversionEinem Freund senden
  • Domen Bozjak hielt in der Schlussphase des Spiels sogar einen Elfmeter!
    Domen Bozjak hielt in der Schlussphase des Spiels sogar einen Elfmeter!

Am 27. Spieltag der Bezirksliga Ost bezwangen die Fußballer des VfL Waldkraiburg den SV Dornach mit 1:0 (1:0). Das goldene Tor erzielte Lucian Balc bereits in der 28. Minute. Matchwinner war aber wieder einmal Torwart Domen Bozjak der in der Schlussphase sogar einen Elfmeter parierte!
Die abstiegsbedrohten Dornacher begannen vor heimischen Publikum forsch und hatten vor allem in den ersten 20 Minuten 3-4 große Chancen in Führung zu gehen. Vor allem Dragoljub Dekanovic und Dominik Gossner fanden in Bozjak Ihren Meister. Wie aus dem Nichts fiel nach einer knappen halben Stunde das 1:0 für die Gäste aus der Industriestadt. Lucian Balc nahm sich ein Herz und zog aus 30 Metern ab. Unhaltbar für Torwart Jakob Krütten schlug der Ball im rechten Winkel ein! Nur 3 Minuten nach dem Gegentreffer hatte wieder Dekanovic die Chance zum Ausgleich, doch zunächst rettete der Pfosten für den VfL, dann wieder Bozjak mit seiner nächsten Glanzparade (31.).
Im zweiten Durchgang kann der VfL die Partie ausgeglichener gestalten. Der SV Dornach dringt nur noch gelegentlich gefährlich bis in den Waldkraiburger Strafraum vor. Patrick Keri hatte in der 72. Minute die Vorentscheidung auf dem Fuss, doch sein Schuss landet auf dem Lattenkreuz. In der 82. Minute zeigte Schiedsrichter Benny Woock (Sankt Wolfgang) zum Schrecken der Gäste auf den Elfmeterpunkt. Nach einem Getümmel vor dem VfL-Tor fiel ein Dornacher Spieler zu Boden. Aus Sicht der Waldkraiburger eine klare Fehlentscheidung des ansonsten sehr gut leitenden Unparteiischen. Doch auch diese Chance nutzten die Hausherren nicht zum Ausgleich. Domen Bozjak ist auch dieses Mal zur Stelle und wehrt den Strafstoß von Rene Reiter ab.
Für den SV Dornach bedeutet diese Niederlage einen Rückschritt in Sachen Klassenerhalt. Zuletzt hatte das Team von Trainer-Legende Anton Plattner zweimal in Folge gewonnen und war auf den Relegationsplatz vorgerückt. Der VfL Waldkraiburg hat nun bereits 39 Punkte auf dem Konto und kann mit den Planungen für die neue Bezirksligasaison beginnen! Obwohl einige Teams noch 2 Nachholspiele zu absolvieren haben und in dieser Saison 2 Vereine in die Relegation müssen, sollte der Vorsprung ausreichend sein!

VfL Waldkraiburg: Bozjak – Swoboda, Stuiber, Keri, Balc, Cuedan, Kamhuber, Weichhart, Peii (ab 90. Hadzic), Jusic (ab 73. Altmer), Karatepe.

SV Dornach: Krütten – Leidecker, Ishii, Merdzanic (ab 72. Simunovic), Reiter, de Freitas Sahdo, Pavlovic, Hamid, Dekanovic, Gossner, Partenfelder (ab 80. Roznjakovic).

Schiedsrichter: Benny Woock (Sankt Wolfgang)

Tor: 0:1 Balc (28.)

Besondere Vorkommnisse: SV Dornach verschießt Foulelfmeter (83.)