VfL Waldkraiburg 2 - SC Danubius 3:3 (2:1)

VfL-Reserve verpasst Heimsieg

DruckversionEinem Freund senden
  • Berat Uzun glänzte als dreifacher Torschütze!
    Berat Uzun glänzte als dreifacher Torschütze!

Im Lokalderby der A-Klasse Gruppe 3 trennte sich die zweite Mannschaft des VfL und der SC Danubius Waldkraiburg 3:3 Unentschieden. Für die Gäste des SC Danubius war der Punktgewinn äußerst schmeichelhaft. Berat Uzun brachte den VfL in der 25. Minute mit 1:0 in Führung. Walter Kötelverö konnte nur 7 Minuten später jedoch ausgleichen. Nur 180 Sekunden später war es wieder Uzun der zum 2:1 einschieben konnte.
Im zweiten Durchgang gab der VfL weiter Vollgas. Wieder war es Uzun, der in der 55. Minute mit seinem dritten Treffer auf 3:1 erhöhte. Uzun und Sebastian Jusic, beide Stürmer aus dem Bezirksligakader des VfL, übertrafen sich, wie schon in der ersten Halbzeit, im Auslassen von klarsten Torchancen. Über einen Zwischenstand von 5:1 oder 6:1 hätten sich die Gäste nicht beschweren dürfen. Dann schlugen die Rumänen eiskalt zurück. Codrin Peii, der im Sommer vom VfL zum SCD wechselte, stellte mit einem Doppelpack (65. + 68.) den Spielverlauf komplett auf den Kopf! In der Nachspielzeit sahen Marius Bindiu (SC Danubius) und Hasan Tasci (VfL) von Schiedsrichter Bernhard Hellmich noch die gelb-rote Karte. Am Ende blieb es beim 3:3.