VfL und Trainer Tom Steiger gehen getrennte Wege

DruckversionEinem Freund senden
  • Tom Steiger ist nicht mehr Trainer des VfL
    Tom Steiger ist nicht mehr Trainer des VfL

Die Bezirksligasaison 2018/19 ist erst wenige Wochen alt, da muss der erste Trainer schon seinen Hut nehmen. Der VfL Waldkraiburg und Trainer Tom Steiger gehen ab sofort getrennte Wege.
Nach drei Niederlagen an den ersten 3 Spieltagen sollte im Heimspiel gegen den Aufsteiger TSV Bad Endorf endlich der erste Sieg gelingen. Trotz einer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit sprang am Ende beim 1:1 (0:1) nur ein Pünktchen heraus. Die Industriestädter bleiben somit weiter auf dem letzten Tabellenplatz. Obwohl dieser Tabellenplatz auch auf die sehr angespannte Personalsituation bei den Industriestädtern zurückzuführen ist, war man bei den Verantwortlichen der Waldkraiburger mit der sportlichen Entwicklung unzufrieden. In der Vorsaison führte Steiger den VfL erfolgreich auf den 5. Tabellenplatz. Bis zum vorletzten Spieltag hatte man sogar noch um den Aufstieg in die Landesliga mitgekämpft.
Nachfolger von Tom Steiger wird ein alter Bekannter. Markus Gibis, ehemaliger Regionalligaspieler des TSV Buchbach, übernimmt ab Montag das Training des Bezirksligisten. Gibis, der auch viele Jahre für den VfL aktiv war, ist seit kurzem stolzer Inhaber der Trainer-A-Lizenz und soll die junge Mannschaft aus dem Tabellenkeller führen. Allerdings beginnt seine Tätigkeit gleich mit einer Hiobsbotschaft. Birol Karatepe, eine Stütze der Waldkraiburger Defensive, verlässt den Verein und spielt ab sofort als Vertragsamateur beim Landesligisten FC Töging.