AH

Reservierung VW, Zeitraum: 17.12.18 07:00 - 21.12.18 20:00

Datum: 
17.12.18 07:00 - 21.12.18 20:00
Reservierungsdetails
Mannschaft: 
AH
Fahrzeug: 
Renault

VfL-AH gedenkt UTA Arad Spieler "Imi" Hirmler

  • "Imi" Hirmler im roten Triktot der UTA Old Boys bei einem Spiel gegen die VfL-AH.

Eine traurige Nachricht hat uns von unseren befreundeten UTA Arad Old Boys erreicht.
Der stets sympathischer "Imi" Hirmler verstarb gestern nach schwerer Krankheit im Alter von nur 58 Jahren.
Unsere herzliches Beileid gilt der Familie und Verwandten von "Imi" !

Kurt Kletter
VfL Waldkraiburg AH

VfL wird wieder Kreismeister im Hallenfußball

Turnier der AH beim ESV Mühldorf: Entscheidung gegen den FC Mühldorf erst in der letzten Minute des Turniers Mühldorf

Mit einem Tor in der letzten Minute haben sich die Alten Herren des VfL Waldkraiburg den Kreismeistertitel gesichert. Es war das letzte Spiel zwischen dem FC Mühldorf und dem VFL Waldkraiburg, das die Entscheidung bringen musste. Der FC Mühldorf brauchte einen Sieg, dem VFL reichte ein Unentschieden, da das Team das bessere Torverhältnis hatte. Der FC führte bis kurz vor Schluss mit 2:1 und hatte das 3:1 auf dem Fuß. Als die Kreisstädter vergaben kontern die VFL Herren und erzielten fast mit der Schlusssirene den 2:2-Ausgleich und sicherten sich so wiederum den Kreismeistertitel. Was für ein Finale!

Der ESV Mühldorf hatte die AH-Kreismeisterschaft im Hallenfußball unter Leitung von Josef Westenkirchner ausgerichtet, bei der die Fußball-Oldies zeigten technische Kabinettstückchen und besten Hallenfußballsport zeigten. Ursprünglich war geplant in zwei Gruppen die Halbfinalisten zu ermitteln. Da sieben Mannschaften aus dem Landkreis gemeldet hatten, wurde als Gastmannschaft Eintracht Oberdietfurt eingeladen
Kurz vor Turnierbeginn sagte der SV Aschau wegen Spielermangel ab, so dass jeder gegen jeden spielte. Am besten starteten der FC Mühldorf und der VFL Waldkraiburg in das Turnier und so sollte es auch bis zum letzten Spiel bleiben, das schließlich erst in letzter Minute die Entscheidung brachte. Die SG Gars-Grünthal kam nach zwei Spielverlusten gegen den ESV Mühldorf und den TSV Polling zu spät in Tritt und konnte nicht mehr in den Titelkampf eingreifen. Der TV Kraiburg, Seriensieger der letzten Jahre, vergab mit drei Unentschieden alle Chancen zum Tagessieg.

Stellvertretender Landrat Alfred Lantenhammer überreichte den Wanderpokal an den VFL Waldkraiburg.

Quelle: ovb-online.de


Reservierung VW, Zeitraum: 16.03.18 07:00 - 18.03.18 20:00

Datum: 
16.03.18 07:00 - 18.03.18 20:00
Reservierungsdetails
Mannschaft: 
AH
Fahrzeug: 
Renault
Ansprechpartner: 
Reservierungsgrund (Termin oder Spieltag): 

Skifahren Speikboden Südtirol

Datum: 
16.03.18 07:00 - 18.03.18 20:00

Skifahren Heuthal

Datum: 
02.02.18 07:00 - 04.02.18 18:00
Ort: 
Hakehütte

VfL-AH gewinnt „Sepp-Asanger-Gedächtnisturnier“

  • Sportreferent Hans Baumgartner und der Leiter der AH Marius Klimek überreichte den Wanderpokal an Uwe Rosenauer

Zum neunten Mal fand das Sepp-Asanger-Gedächtnisturnier der AH-Mannschaft des SV Aschau Fußball statt. Zahlreiche Zuschauer verfolgten die spannenden Spiele in der Gemeindehalle. Nach den Vorrundenspielen und den Halbfinalen wurden in den Endspielen die Platzierungen ausgespielt.

Im ersten Halbfinale traf die SG Gars-Grünthal auf den VfL Waldkraiburg. Nach einem spannenden Spiel mit anschließendem Siebenmeterschießen siegte der VfL Waldkraiburg mit 8:5. Das zweite Halbfinale gewann der SV Aschau mit einem 3:2 Sieg gegen den SV Weidenbach.
Das Spiel um Platz sieben bestritt der TV Kraiburg gegen die SpVgg Jettenbach. Mit einem 2:0 wurde der TV Kraiburg Siebter und die SpVgg Jettenbach landete auf dem achten Platz. Das Spiel um Platz fünf bestritt der TSV Taufkirchen gegen den TSV Neumarkt, der das Spiel mit einem 4:3 Sieg gegen den TSV Taufkirchen gewann und sich den fünften Platz sicherte, der TSV Taufkirchen wurde Sechster. Den dritten Platz holte sich der SV Weidenbach mit einem 4:3 Sieg im Spiel um Platz drei gegen die SG Gars-Grünthal, die Vierter wurde.

Im Finale standen sich der VfL Waldkraiburg und der Gastgeber SV Aschau gegenüber. Obwohl in der Vorrundenbegegnung der SV Aschau mit einem 5:0 gegen den VfL Waldkraiburg vom Platz ging, war im Finale der VfL Waldkraiburg die stärkere Mannschaft und besiegte den SV Aschau mit 4:1 und holte sich somit den Wanderpokal. Der SV Aschauer wurde als guter Gastgeber somit Zweiter.

Bei der Siegerehrung durch Zweiten Bürgermeister Manfred Römer erhielt jede Mannschaft einen Sachpreis sowie eine Brotzeit. Torschützenkönig des Turniers wurde Andre Schumann vom SV Weidenbach. Sportreferent Hans Baumgartner und der Leiter der AH Marius Klimek überreichte den Wanderpokal an den Spielführer des VfL Waldkraiburg Uwe Rosenauer.


VfL Waldkraiburg gewinnt AH-Hallenlandkreismeisterschaft 2017

Jeder gegen Jeden! Das versprach schon vor dem Turnier: TORE! TORE! TORE!

Über das ganze Turnier hinweg ließ sich vor allem der VfL Waldkraiburg nicht stoppen. 5 Spiel - 15 Punkte und 13 Tore zu 2 Gegentoren sprechen eine deutliche Sprache. Der Turniersieg geht also zurecht nach Waldkraiburg! Den zweiten Platz teilten sich mit je 7 Punkten der SV Aschau und der TV Kraiburg. Platz 4 ging an den FC Mühldorf, der mit 5 Punkten nur einen Punkt vor dem Gastgeber ESV Mühldorf (5. Platz) landete. Der letzte Platz ging an den TSV Polling.

Quelle: esv-muehldorf.de


AH-Hallenlandkreismeisterschaft 2017

Die Hallenlandkreismeisterschaft findet auch im Jahr 2017 wieder in Mühldorf statt.
Unsere Mannschaft um Trainer Uwe Rosenauer wird versuchen den zweiten Platz aus dem letzten Jahr zu bestätigen.

Hallen-Landkreismeisterschaft

Datum: 
22.01.16 13:00 - 17:00
Ort: 
Landkreishalle, Töginger Str., Mühldorf