Maximilian Gärtner

U10 Junioren des VfL erreichen den 2.Platz beim Winterturnier des SVGB am 21.01.2018

Alles war drin und sogar noch etwas schwerer erwartet. Das Winterturnier in Burgkirchen sollte also für alle teilnehmenden Teams kein Zuckerschlecken werden. Als mögliche Turniergegner unserer Kicker wartete der SVGB natürlich mit ihrem starken Gastgeberteam:   SV Gendorf Burgkirchen auf. Der FC Sportfreunde München. Der Tus Engelsberg. Das starke Team des VfB Straubing.   In Gruppe B: etwas unerfahrenere Kicker des SV Wacker Burghausen. Der FC Mühldorf. Und die a bisserl unterschätzten Fußballer des FC Kirchweidach. Wir traten mit einer sehr starken 2008er Auswahl an und die Jungs gingen energisch und zielsicher im ersten Gruppenspiel gg. unsere Nachbarn aus Mühldorf ans Werk. Durch engagiertes Nachsetzen vor dem Tor der Mühldorfer schafften es unsere Stürmer durch zwei Tore eine gute Führung aufzubauen. Aber im Nachbarduell wurde nicht aufgegeben, und so kamen die FCM Kicker zu ihrem Anschlußtreffer. Ganz stark legten unsere Fußballer schnell wieder nach und bekamen wohl auch schon das Gefühl von Siegessicherheit. Davon hielten in der Endphase des Spiels die Gegner nicht viel, setzten unsere Abwehr gehörig unter Druck und nutzen unsere Abstimmungsschwierigkeiten vorm Tor und netzten 2x zum Gleichstand ein. Das Spiel endete mit einem nicht sooo schlechten 3:3 und der Punkteteilung. Lange Pause und sammeln bis zum nächsten Kracher gg. Kirchweidach war den Spielern vergönnt. Dann ging es auf, zuerst in Rückstand geraten und der verdiente Ausgleich durch Jon in einem schnellen, wechselnden Spiel. Gelegenheiten und schöne Spielzüge hüben und drüben die von den guten Abwehrspielern oder auch von den sehr guten Torhütern abgefangen wurden. Und doch passierte es wieder in letzter Minute zentral vor unserem Tor, der Ball kommt nicht aus dem Gefahrenbereich und das Leder prallt unglücklich vom Abwehrspieler am Keeper vorbei ins eigene Netz. Mit bis dahin nur einem Punkt und Rückstand in der Tabelle auf FC KWD und FC Mü.  ging´s schon bald ins eventuelle KO-Spiel für uns gg. Wacker Burghausen. Und da passierte es wieder, von Sekunde 1. Unsere Spieler waren hell wach und mit Überzahl zu jeder Gelegenheit Herr der Lage und fast immer in Schußposition. Zuerst zerfahren und hektisch, Burghausen unter Dauerbeschuß, jedoch nix Zählbares bis etwa Mitte des Spiels. Und dann zeigte einer, der Joker wie einfach es doch geht. Emre zum 1:0 aus kurzer Distanz, Miran gleich im Anschluß mit Hammerschuß ins Kreuzeck – unhaltbar und Jon „TM“ legte noch den 3:0 Endstand fest. 4 Punkte – zum Weiterkommen.? Da braucht man vielleicht auch noch … ordentlich Glück. Und den Mühldorfern hätte ein Unentschieden gereicht zum Halbfinaleinzug. Und grade auch beim Fußball liegen nur Sekunden zwischen Freudentränen und „das gibt´s doch gar nicht“. Sekunden vor Schluss, gewinnt Kirchweidach wie gg. uns, ein Torjubel der KWD-Kicker - glücklich und wohl auch verdient mit 2:1 gg. FC Mü.. Ein Tor mehr als Mühldorf, bescherte uns den Einzug in das Halbfinalspiel gg. VfB Straubing. Die richtigen Worte ans Team, das Feuer entfachen und den Gegner a bisserl zappeln lassen.
Das Spiel war wieder noch mehr Nervenkitzel und Powerfußball - 11 Minuten am Stück. Spielanteile wurden nicht verteilt, die haben sich die Jungs erkämpft, die Straubinger unter Druck gesetzt und wieder konnte Mister „TM“ aus dem Spiel raus einnetzen und einen 2. direkten Freistoß fürs Team zum zwischenzeitigen 2:0 in die Maschen donnern. Ein Hoffnungsfunke loderte kurz auf als der Anschlußtreffer viel, die Jungs ließen es diesmal jedoch nicht anbrennen und behielten in dem Spiel stets die Oberhand. Fürs Endspiel qualifizierte sich ebenfalls im Spiel gg. die Gastgeber das Team des FC Kirchweidach. Und so kam`s  beim letzten Spiel des Nachmittags auf ein erneutes Aufeinandertreffen zum Revancheduell. Das Spiel verlief nicht ganz so wie geplant, schließlich marschierten der FC KWD ja nicht grundlos und ohne Punktverlust bis ins Finale durch. Aber unsere Kicker setzen sich zur Wehr und als wieder alle im echten Kampfrhythmus waren, schlug es zu Mitte des Spiels unhaltbar hinter Leon ein. Der Siegeswille aller Spieler war jedoch unbandig und jeder probierte aus allen Lagen den, ja den Torschuß zu landen. 3 Min. vor Schluß und aus halber Distanz hatte ihn dann Egzon auf dem Fuß. Volleyschuß unten an des Gegners Querbalken und der Ball prallt auf, oder sogar hinter die Linie und sprang heraus ins Spielfeld in die Arme des Torhüters. Schiedsrichterentscheidung und kein Tor und keine Proteste. Sportlich fair freuen wir uns auf das Erreichen des 2. Platzes und gratulieren auch dem entsprechend fair dem Siegerteam aus Kirchweidach.                  Fürs VfL Team waren mit vollem Herzen und in toller Fußballlaune als Spieler dabei: Leon G., Nick G., Jason F., Miran A., Emre E., Egzon O., Raimund B., Jon R. und nicht zuletzt Deniz E.

VfL-E2 Junioren melden sich wieder zurück u. gewinnen in Kraiburg mit 5:1 am 22.10.2017

Mit tadelloser Leistung und einer großen Portion Motivation in Kraiburg wieder die 3 Punkte mitzunehmen, ging das VfL-E2-Team von Mitch M. und Sebastian S. an die heutige Partie ran. Es entwickelte sich ein schnelles Spiel  mit vielen Ballkontakten beider Teams, wobei  die Gäste aus Waldkraiburg den ballsicheren und aktiveren  Eindruck  hinterließen. Den Kampfgeist  konnte das VfL-Team auch schnell in zwei schöne Tore vom dribbelstarken Ali M. ummünzen. Und auch das 3:0 noch vor dem Pausenpfiff resultierte von den druckvollen Aktionen im Strafraum der Gastgeber. Egzon O. verwandelte den fälligen Strafstoß nach einer Stolperfalle am ebenfalls sehr dribbelstarken Jon R. Nach dem Wiederanpfiff konnten die Kraiburger den zu weit vor dem torstehenden Aushilfskeeper Miran A. einmalig überwinden, aber unsere Kicker schlugen prompt wieder zweimalig zurück und ließen den Kraiburgern fast keine Chance das Spiel irgendwann zu kippen.
Hervorragen präsentiert hat sich das VfL-Team  vom Torwart angefangen über die zumeist konsequente aber faire Abwehr, die Aufbauspieler im Mittelfeld und die Stürmer bis hin zum Trainerteam und den mitgereisten Fans in Kraiburg.

VfL-E2-Junioren starten in die Saison mit einem 5:1 Sieg gg. FC Mühldorf4 am 15.09.17

Das hat ja am gestrigen herrlichen Fußballtag zum E2-Junioren Ligaspiele-Saisonstart  alles wunderbar geklappt.    Es waren alle pünktlich,  guter Dinge  und hoch motiviert zu Begegnungen gg. FC Mühldorf4 am Start.
Und die ca. 50 mitgereisten Fans, Eltern u. Geschwister, Großeltern, Ex-Trainer und aktuelle Teambetreuer der Waldkraiburger Mannschaft, bekamen ein gutes bis sehr gutes Fußballspiel der VfL-Kicker geboten. Ein eigentlich nie gefährdeter 5 : 1 Sieg unseres Teams, basierend auf   die gute Vorbereitung in den Trainingseinheiten, sowie der super Teamgeist    das gute Zusammenspielen vom Keeper bis zu den Stürmern.
Der Spielfluss machte super Laune die man den Kickern ansah und auf mehr aufregende Partien freuen lässt.
Es waren für das VfL-Team in vollem Einsatz: Einer mit schnellen  Reflexen   und super 1gg.1 Leistung, der zurecht die großen 1 trug, unser Torwart  Kevin S.,        in der Verteidigung mit konsequentem Abwehrverhalten agierende und nach vorne arbeitende Nick G., Nico E., Ajlina D., Marco H. sowie zweitweise auch Raimund B..       Vom Mittelfeld bis vor zur Torlinie dribbelten  und  erspielten sich unermüdlich Torchancen, der Jon R.(2), Egzon O.(2), Melvin Y.(1) und auch wiederum der Raimund und die Ajlina.  
Großes Lob an das ganze Team für den super Auftritt auf dem Mühldorfer-Grün und Gratulation zu dem guten Ergebnis und dem damit ersten erreichten Zwischenziel.

Pietrzyk Kevin

  • Pietrzyk Kevin
Profil Kevin Pietrzyk
Spitzname: Kiwi
Alter / Nationalität: 10 Jahre /
Position: Abwehr
Sturm
Mannschaft: U11 III Junioren
U11 II Junioren
Hobbies

Fußball und Schwimmen

Endres Nico

  • Endres Nico
Profil Nico Endres
Spitzname:
Alter / Nationalität: 10 Jahre /
Position: Mittelfeld
Mannschaft: U11 III Junioren
U11 II Junioren

Gärtner Maximilian

  • Gärtner Maximilian
Profil Maximilian Gärtner
Spitzname:
Alter / Nationalität: 9 Jahre /
Position: Mittelfeld
Mannschaft: U11 III Junioren
U11 II Junioren

1.Platz für unser E2-Jun.-Team beim Hallenturnier des SV Weidenbach am 19.02.2017

Zu dem für unsere VfL-Fußballer letztes Wintersaisonabschlusshallenturnier 2016/17 luden unserer Freunde und Fußballer des SV Weidenbach am 18./19. Feb. 2017 viele Juniorenteams der G, F und E – Jugend zu sich ein. Das E2-Junioren Turnier war am Sonntagvormittag mit sehr guten 10 Teams aus der Region besetzt. Das VfL-Team bekam dann auch noch kurzfristig die Gelegenheit eine zweite Mannschaft an Start zu schicken und all unsere E-Jun.-Spielerinnen und Spieler die an dem Sonntag fit waren durften im Fußballtempel an der Töginger Str. in Mühldorf ihr Können beweisen und  Turniererfahrung sammeln. Mit Bravour und viel Siegeswillen setzten sich alle 3 E-Junioren-Teams in Szene und erzielten dabei hervorragende und  beachtliche Platzierungen.             Das E2-Team unter der Leitung ihres Coaches und Turnierfuchses Markus Kretschmar erreichte souverän den 1.Turnierplatz.  Auf dem Weg dahin schickten unsere Jungs das Kraiburger E2-Team mit 3:0 im Halbfinale auf die Bretter und im Endspurt und letzten Spiel des Turniers wurden die Ampfinger trotz des einzigen Gegentreffers für unseren Keeper im Turnier mit einem 4:1 nachhause geschickt.           Das E3-Team dagegen mit mir als Betreuer, hatte in den leichteren Vorrundenspielen etwas Pech und spielte 2x unentschieden und kassierte dann auch in den schwereren beiden Partien zu viele Gegentore so dass wir um Platz 9 fighten durften. Diesen 9.Platz erkämpfte sich das auf 7 Kicker krankheitsgeschwächte Team ganz klar mit 2:0  ohne dem FC Grünthal auch nur eine einzige Chance zu lassen.           Unser E1-Junioren Team unter der Leitung ihres Trainers Michael Simon erreichte beim E1-Turnier am Nachmittag den beachtlichen 4.Turnierplatz und hatte übern ganzen Turniernachmittag, wie mir aus anderen Medien zugetragen wurde, leider zu oft das Quäntchen-Glück nicht auf seiner Seite.                     Weitere Zahlen und Fakten und den Rest vom Happy End könnt ihr auch der angehängten .pdf-Datei entnehmen. (SVW-Spielplan-Ergebnisse-Platzierungen-Auswertung)
Für unser hervorragendes VfL-E2-Team waren mit vollem Einsatz, absolut konzentriert und voll motiviert mit dabei: Mark E.B., Semich M.(3), Ebu Bekir Y.(3), Salvatore S.(2), Fabian G.(3), Mario K.(2), Yasin S.(2) und Marcel K.
In unserem ebenfalls hochmotivierte, ehrgeizigen und lernwilligen Fußballteam der E3-Junioren waren am Start: Robin B., Ilias D.A.(3), Niklas H.(1) beim 1.Turnier seit Langem wieder dabei, Robert I.(1), Maria P., Michelle S., bei ihrem 1.Turnier und nicht zuletzt Bedirhan A.

VfL-E-Junioren schießen bei der LKM-Endrunde die nötigen Tore nicht -29.01.17

Zum Hallenturnier  der  Landkreismeisterschafts – Endrunde  ist das VfL-E-Junioren-Team letzten Sonntag in Mühldorf voller Zuversicht angetreten und hat sich wacker geschlagen. Obwohl wir mit unserem vermeintlich stärksten Kader antreten konnten und auch alle fit waren, taten sich die Jungs vorm Tor des Gegners sehr, sehr schwer das Eckige anzuvisieren und die nötigen Treffer zu erzielen. So gelang uns in den 3 Vorrundenpartien nur ein  Treffer (Freistoßtor) der uns auch doch nicht anerkannt wurde (da der Schiri meinte es wäre direkt geschossen worden).
Die Jungs spielten sehr druckvoll übers ganze Turnier hinweg die Gegner in ihren Hälften fest, hatten jedoch das kleine Quäntchen Glück allesamt nicht am Schussbein kleben. Vom Verletzungspech konnte leider auch nicht die Rede sein, denn die Spieler wurden des Öfteren sehr heftig gelegt und mussten Verletzungsbedingt behandelt werden. Leider wurden solche Attacken auf die Gesundheit der jungen Fußballer nicht konsequent genug von den Schiris geahndet und Folgeverletzungen damit vermieden.
Die VfL-Kicker boten den zahlreichen Zuschauern sehr kämpferische, jedoch auch manchmal extrem spannende Fußballspiele, da wir fast immer einen Rückstand aufholen versuchten. Unsere Ergebnisse an diesem Turniertag:  VfL – TV Kraiburg 0:1  #  VfL – SV 66 Oberbergkirchen 0:1  #  VfL – FC Mühldorf II 0:0  #  und das Spiel um Platz 7. gg. den SC 1966 Rechtmehring haben wir mit 1:2 verloren, da der Ausgleichstreffer in letzter Sekunde uns wegen angeblichem Stürmerfoul nicht anerkannt wurde.   
Bei diesen Endrundenspielen trafen folgende 8 Teams aus dem Landkreis in zwei 4er Gruppen aufeinander und erreichten folgende [Platzierung]: FC Mühldorf [1], SV Weidenbach [2], FC Mühldorf II [3], SV 66 Oberbergkirchen [4], TV Kraiburg [5], TSV Ampfing [6], SC 1966 Rechtmehring [7], VfL Waldkraiburg [8],.    Für das VfL-Team spielten: Lenny M., Nikolas-Mark E.B., Marcel K., Mario K., Yasin S., Semich M., Jamell A., Rolan K., Bence H., Dominik A. und Enrico H.#

VfL-E2-Junioren spielen sich auf den 5.Platz in Neumarkt am 28.01.2017

Unser E2-Junioren-Team trat am Sa. den 28.01.2017 zum Hallenturnier in Neumarkt St.Veit und präsentierte sich sehr engagiert bei ihren bei ihren auf 3 reduzierte Vorrundenspiele. Leider trat der TSV Allach 09 München kurzfristig  nicht beim Turnier an, so durften wir in der GruppeB gegen die jungen Fußballer aus Dietfurt, aus Garching sowie das Mühldorfer Team antreten. Das erste Spiel gg. die SG DJK TSV Dietfurt gaben unsere Jungs zu keiner Zeit aus der Hand, kombinierten schön, behaupteten gut den Ball und unser Ebu Bekir nutzte die Torgelegenheiten gleich 2x nach guten Schussversuchen von Bastian S., die als Abpraller nur noch zum reinschieben waren. Durch einen weiteren platzierten Schuss ins Langeeck erhöhte Basti dann noch auf den 3:0 Endstand.         Sehr gut machten ihre Sache auch Robert, der mit viel Laufeinsatz und Kampfgeist überzeugte, sowie der balltechnisch gute und in der Zentrale sehr laufstarke neue Spieler Salvo S.. Bedirhan, Adem, Marco und auch Kevin im Tor behielten oft die Oberhand im Defensivgeschehen und spielten ebenfalls sehr konzentriert mit viel Einsatz über die gesamte Turnierzeit. Auch Valentin bemühte und wusste sich sehr ballgewandt und routiniert, trotz seinen jungen Jahren, im Angriffsgeschehen zu behaupten und spielte auch sehr mannschaftsdienlich.          Das zweite Spiel gg. die späteren Turniersieger  aus Garching mussten wir nur ganz knapp mit 1:2 verloren geben. Der TuS Alztal Garching hatte einige etwas schnellere Spieler mit an Bord die sich aber doch an unserem Abwehrriegel oft die Zähne ausbissen. Den Anschlusstreffer erzielte der sehr ballgewandte Adem G. mit einem platzierten Schuss von der Strafraumgrenze.           Im dritten und entscheidenden Vorrundenspiel gg. die ebenfalls sehr starke Turniermannschaft FC Mühldorf III hatten unsere Jungs fast das ganze Spiel über alles im Griff, Liesen jedoch mehrere Torschüsse zu zaghaft liegen. Basti S. verhalf uns zwar mit einem schönen Treffer zur kurzzeitigen Führung, jedoch konterten die Mühldorfer mit einem schnellen und erfolgreichen Gegenzug aus und erzielten den 1:1 Endstand.         Leider platzierten wir uns mit diesem Ergebnis ganz knapp nur auf dem 3.Platz und so durfte das VfL-Team im Platzierungsspiel um den Fünften, gg. den TV Geisenhausen antreten. Ein ebenbürtiger Gegner erspielte sich auch einige Chancen, jedoch gingen wir erstmal durch ein leicht abgefälschtes Freistoßtor von Bastian in Führung. Die Geisenhausener warfen nochmals alles nach vorne schafften auch  im Strafraumgerangel den Ausgleichstreffer, aber hatten dann doch in der Endphase das Nachsehn, da unsere Spieler auf jeden Fall den Sieg wollten und ihn auch   bekamen. Ein unscheinbarer Schuss Richtung gegnerisches Tor wurde plötzlich unglücklich von einer Spielerin ins  eigene Tor abgefälscht und wir waren wieder auf der Gewinnerstraße mit dem 2:1 Endstand. Das VfL-Team hatte sich auf jeden Fall den 5.Turnierplatz verdient, haderte auch noch a bisserl mit sich, denn es wäre der ein oder andere Rang höher drin gewesen. Für das sehr engagierte, lernfähige und junge Nachwuchsteam des VfL traten in Neumarkt folgende Fußballer an: Kevin, Adem (1), Bedirhan, Marco, Salvo, Valentin, Ebu Bekir (2), Bastian (3) und nicht zuletzt Robert.
Die Endplatzierungen: 1.TuS Garching (nE), 2.FC Mühldorf, 3.TSV Neumarkt, 4.SVG. Burgkirchen, 5.VfL Waldkraiburg,    6.TV Geisenhausen, 7.Dietfurt, 8.Vilsbiburg, 9.Eggelkofen,#

VfL E2-Junioren-Team meistert am 15.01.17 die Qualifikation für die LKM Endrunde

Am gestrigen Sonntag traten 2 unserer E-Junioren Teams bei den Landkreismeisterschafts-vorrundenturnieren in Mühldorf an. Am Vormittag spielten 8 Mannschaften in je 2 Vierergruppen im KO-System die Plätze für die Halbfinalspiele aus. Drei Vorrundenbegegnungen in denen unser Team, alles klar machen sollte und es auch tatsächlich packte, sich für die Endrunde zu qualifizieren. Etwas nervös begannen sie jedoch schon im 1.Spiel  gg. den TSV Obertaufkirchen, da gerieten unsere Kicker doch erstmal in Rückstand, steckten den jedoch sehr gut weg und unser Kapitän Yasin agierte immer selbstbewusster, nahm den Spielfluss mit nach vorne und schloss zweimal seine Angriffe erfolgreich zum 2:1 Endstand ab. Die Begegnung gegen den TSV Haag ging unser gesamtes Team von Anfang an hochkonzentriert und bissig an, bestimmte sofort die Richtung und gab alles für den 4:0 Sieg. Zu dem Erfolg trugen mit ihren Toren wiederum Yasin S., Jamell A., Salvo S. und auch Marcel Malec bei. Nikolas im Tor bekam keine einzige Gelegenheit sich auszuzeichnen.  Der FC Grünthal machte es uns dann in der 3. Partie doch etwas schwerer und so wurde es auch bis zum Abpfiff sehr spannend. Ein 0:1 konnte auch schnell durch ein Tor von Ebu Bekir Y. ausgeglichen werden und sogar durch ein weiteres von Eron S. zu einer Führung ausgebaut werden. In unserem Strafraum kam jedoch ein Grünthaler kurz vor Ende zu Fall und nach verwandeltem Strafstoß hieß es wieder 2:2 Unentschieden. Den VfL Kickern schmeckte das so nicht und sie schalteten nochmals schnell um, erkämpften sich Möglichkeiten und Marcel K. nutzte eine davon zum Siegtreffer. Nach den 3 gewonnen Partien trafen wir im Halbfinale auf keinen geringeren wie die späteren Turniersieger des TV Kraiburg. Wir versäumten es jedoch in der regulären Spielzeit alles klar zu machen, denn die Kraiburger reagierten das ganze Spiel über respektvoll in ihrer eigenen Hälfte. Der wichtige Treffer blieb uns aber trotz mannschaftlicher Geschlossenheit, Spielfreude und hohem Druck leider vor dem Pfiff verwehrt. Die einzige Nachspielzeit des Turniers wurde angepfiffen, und es sollte Spielerdezimiert ein Golden Goal entscheiden. Vom Anstoßpunkt legte der Kraiburger den Ball ein wenig seitlich zurück, ein weiterer Spieler nahm Maß, zog ab und der Ball pfiff unter die Latte ein. Nach 4 Sekunden Verlängerung war damit die Partie gegen uns entschieden. Um Platz 3 begegnete uns das altbekannte Team aus Obertaufkirchen. Die waren aber auch schon vor dem Spiel platt und nachher noch etwas plätter, denn unsere Jungs wollten nicht aufhören anzurennen, landeten mit dem 5:0 den höchsten Endstand des Vormittags und es hätte weitaus dramatischer Ausgehen können für die TSVler. Es schossen die Tore für das VfL-Team: Marcel M., Jamell A., Yasin S., Marcel K. und Semich M.  Die Unsrigen hätten gerne länger oder weitere Spiele bestritten, aber das Ziel und damit die Endrunde war erreicht und die Kraiburger besiegten das Gastgeberteam des FC Mühldorf im Endspiel dann doch noch.      Ein ganz, ganz dickes Lob an unseren Keeper Nikolas, der immer n  sicherer Rückhalt fürs Team ist und die sehr starken Abwehrspieler wie Mario K., Eron S., Marcel K., Semich M. oder auch Bekir. 14 Tore geschossen und 4 kassiert. Also n super Auftritt, starke Spiele, Kampfgeist und Siegeswillen und vor allem Teamzusammenhalt auf und abseits des Spielfelds.

Das zeichnete natürlich auch das 2. VfL E-Junioren Team das am Nachmittag antrat aus. Das Siebenerfeld dieses Turniers war aber auch ein Tick schwieriger und so wars nicht leicht für unsere mit weniger Spielpraxis angetretenen Kicker. Keines der 6  „jeder gg. jeden“ Spiele standen für uns unter einem guten Stern, da das Toreschießen nicht immer gelingen kann. Aber alle Spieler gaben sich sehr teambewusst und lernwillig, der Kampfgeist und der Wille war immer da, ein Quäntchen Glück hätte aber auch sehr gut getan. Es qualifizierten sich für Endrunde zu den oben Genannten die Teams: SV Weidenbach, FC Mühldorf II, TSV Ampfing sowie SV 66 Oberbergkirchen. Für das VfL Team waren aufgestellt und gaben auch wirklich alles: Robin B., Ilias D’A., Bedirhan A., Marco H., Karol I., Adem G., Robert I., Valentin G. und auch Kevin S.