VfL Waldkraiburg - TSV Waging 4:0 (1:0)

VfL sichert sich mit starker Leistung den Einzug in Runde 2 des Totopokals

DruckversionEinem Freund senden
  • Mit 3 Treffern und einer Torvorbereitung war Razvan Rivis der Matchwinner gegen Waging
    Mit 3 Treffern und einer Torvorbereitung war Razvan Rivis der Matchwinner gegen Waging

Mit der bisher besten Saisonleistung ließ der VfL Waldkraiburg vor rund 50 Zuschauern dem Kreisligisten TSV Waging keine Chance. Mit 4:0 (1:0) sicherte sich die junge Mannschaft von Tom Steiger den einzug in die nächste Runde. Bereits nach 10 Minuten brachte Lucas Block sein Team mit 1:0 in Führung. Razvan Rivis flankte punktgenau von der rechten Seite in den Strafraum. Block war per Kopf zur Stelle und erzielte seinen ersten Treffer für die Industriestädter. Dass es zur Halbzeit nur 1:0 für den VfL hieß hatten die Gäste Ihrem Torwart Alexander Pfab zu verdanken. Die "Seerosen" kamen hin und wieder auch zu Kontern, doch VfL-Keeper Domen Bozjak und seine Vorderleute ließen nichts anbrennen. In der zweiten Halbzeit ging es Schlag auf Schlag. Vor allem VfL-Kapitän Razvan Rivis brachten die Waginger nicht unter Kontrolle. Der rumänische Stürmer besiegelte mit einem lupenreinem Hattrick (55., 63. und 84. Minute) die klare Niederlage des TSV Waging. Bevor es in die nächste Runde des Totopokals 2018/19 auf Kreisebene geht, steht den Waldkraiburgern am kommenden Dienstag um 18.30 Uhr eine besondere Aufgabe bevor. In der ersten Runde des Totopokals auf Landesebene trifft der VfL, als Kreispokalsieger der Vorsaison, auf den Regionalligisten TSV Buchbach! Alle Fans des VfL und alle Fußballfreunde im Landkreis ollten sich das erste Highlight der noch jungen Saison nicht entgehen lassen. Aufstellung VfL Waldkraiburg: Bozjak - Lata, Pinzariu, Block (ab 46. Vetter), Keri (ab 73. Plez), Karatepe, Uzun, Altmer (ab 73. Liquiliqui), Keita, Rivis, Weichhart.