VfL Waldkraiburg - TSV Ebersberg 2:1 2:1 (1:1)

Neuzugang Ionas wird zum Matchwinner

DruckversionEinem Freund senden
  • Sommerneuzugang Alin Ionas erzielte kurz vor Schluss den vielumjubelten Siegtreffer gegen Ebersberg.
    Sommerneuzugang Alin Ionas erzielte kurz vor Schluss den vielumjubelten Siegtreffer gegen Ebersberg.

Am vergangenen Samstag startete der VfL Waldkraiburg zu Hause gegen den TSV Ebersberg in die Bezirksligasaison 2019/20. Nach einem 0:1 Rückstand sorgte der Sommerneuzugang Alin Ionas kurz vor dem Ende der Partie mit seinem 2:1 Siegtreffer für die einen gelungenen Saisonstart.

Die im Vergleich zum Vorjahr stark erneuerte und junge Mannschaft von VfL-Coach Markus Gibis geriet in der Zwölften Minute durch ein Traumtor in den Winkel früh in Rückstand. Davon ließen sich die Industriestädter aber nicht lange beeindrucken. In der 23. Minute war es Lukas Perzlmaier, der mit einem Traumtor aus spitzem Winkel den 1:1-Ausgleich erzielte. Im Anschluss hatten die Waldkraiburger zwei gute Möglichkeiten in Führung zu gehen. Erst verpasse es Musa Keita nach uneigennützigem Zuspiel von Perzlmaier. Auch der Schuss von Sebastian Jusic aus Zwölf Metern verfehlte das Tor und somit ging es mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause. Im zweiten Durchgang verflachte das Spiel und es gab kaum Torchancen auf beiden Seiten. Die besten Gelegenheiten hatten die Ebersberger aus kurzer Distanz und Philipp Gohn auf Seiten der Waldkraiburger mit einem Weitschuss nach einem Eckball. Bis kurz vor Ende des Spiels mussten die 100 Zuschauer auf eine Entscheidung warten. Der eingewechselte Neuzugang Alin Ionas erzielte den 2:1-Siegtreffer für den VfL, als er alleine vor dem Torwart eiskalt vollstreckte. Damit starteten die Waldkraiburger mit einem wichtigen Sieg in die neue Saison. Bereits am Mittwoch steht das nächste Spiel beim Kreisligaaufsteiger TSV Teisendorf an. Anstoß an der Sportanlage Teisendorf ist am Mittwochabend um 19 Uhr. 

Aufstellung VfL: Bozjak – Stuiber, Plez, Weichselgartner (ab 86. Swoboda), Gohn, Jusic, Keita (ab 78. Schlesinger), Liquiliqui, Hadzic, Block, Perzlmaier (ab 81. Ionas)

Tore: 0:1 Köster (12.), 1:1 Perzlmaier (23.), 2:1 Ionas (88.)